Schon heute ist BIM sehr viel mehr als nur Marketing

Ergebnisausschnitt aus der 1. BIM-Umfrage von der BIM World Munich ‘16

Wuppertal, 13.1.2017  Bereits seit Jahren wurde über Chancen, Nutzen und Herausforderung beim Einsatz von BIM-Methoden und – Modellen im Sinne einer durchgängigen Digitalisierung entlang des Immobilien Lebenszyklus diskutiert. Insbesondere ein Blick auf die angelsächsischen Länder, nach Skandinavien  oder in die Niederlande zeigte, wo BIM bereits in der Praxis angekommen ist. Seit das Thema 2015 erstmals wieder stärker ins Bewusstsein der Fachöffentlichkeit drang, waren viele Markteilnehmer noch unsicher, ob Building Information Modeling zu einem relevanten Faktor in der Bau-, Immobilien- und Facility Management Branche entwickeln würde. Die vorliegenden Ergebnisse der 1. BIM-Umfrage, die anlässlich der BIM World Munich im November 2016 durchgeführt wurde, lassen nun aufhorchen: Für zahlreiche Firmen im deutschsprachigen Markt ist BIM bereits in der Praxis angekommen und mehr als ein weiches Marketingthema. Bliebe zu prüfen, ob es sich möglicherweise dabei um Unternehmen handelt, die in ausländische Projekte involviert sind.      

Warum interessieren Sie sich gerade jetzt für BIM?“ (Keine vorgegebenen Antworten. Sinngemäße Zusammenfassung der abgegebenen Aspekte.)

Diese und weitere Beobachtungen sind auch Thema des 1. BIM-Mediendialog am 2.2.2017 in Hamburg: „Wie realistisch ist BIM – in Deutschland, nach einem Jahr Stufenplan Digitales Planen und Bauen der Bundesregierung?“ In der Diskussion: Prof. Dr. Ing. Joaquin Diaz, Vorsitzender Bundesverband Bausoftware; Dipl. Ing. Konstantinos Kessoudis, BIM Direktor Direktion Bau Prozess Management Ed. Züblin AG; Dr. Ramon Knollmann, Geschäftsführer Bilfinger HSG International Facility Management GmbH; Dipl. Ing. Lars Oberwinter, Leitung BIM Solutions Plandata Datenverarbeitungs GmbH; Dipl. Ing. Jakob Przybylo, BIM-Experte mit Schwerpunkt der strategischen BIM-Einführung und Nutzung aus Unternehmenssicht; Dr. Kai-Stefan Schober, Roland Berger Strategy Consultant und Senior Partner; Moderation: Klaus Aengenvoort, Vorsitzender CAFM RING.

Weitere Informationen, Anmeldung und Tickets hier: www.cafmring.de/mediendialog-17 Hier finden Sie auch den ersten von vier Ergebnisausschnitten  der BIM-Umfrage. Vollständig wird diese in Kürze bei www.bim-world.de veröffentlicht.

Eine Kooperation von BIM World und CAFM RING e.V. Verantwortlich: Ralf Golinski, BIM-COM, Wuppertal

Beteiligung: Von den ca. 1.400 deutschsprachigen Besuchern auf der BIM WORLD beteiligten sich 11,4 % an der Umfrage. Jedoch wurden nicht alle Fragen von allen beantwortet. Bei den hier wiedergegebenen Ergebnissen handelt es sich daher im wissenschaftlichen Sinne nicht um einen repräsentativen Marktausschnitt. Jedoch lassen sich Tendenzen daraus ableiten.

 


News

Aktuelle Neuigkeiten

Kontakt

Sprechen Sie mich an

Immo-KOM
Ralf-Stefan Golinski
Am Lohsiepen 101
42369 Wuppertal

Telefon: +49 (0) 172 8279899
E-Mail: info@immo-KOM.com

*Pflichtfelder